Kronleuchter – herrlich feudal und modern verspielt

In einem hübschen kleinen Café in meiner Heimatstadt Erfurt bin ich auf diese ausgefallene Lampe aufmerksam geworden. Warum auch nicht mal einen Kronleuchter mit handelsüblichen Lampenschirmen versehen? In Kombination mit Schwarz als der klassischen Farbe schlechthin und einem feudal anmutenden Kristallglasbehang durchaus ein Hingucker!

Cafe-44_kl-klDer erste bekannt Kronleuchter stammt übrigens aus dem 5. Jahrhundert vor Christus und würde mit 16 Öllampen betrieben, die kreisrund auf einem Metall-Reif platziert wurden. Die Form einer Krone erhielt der Lüster, wie der Kronleuchter auch genannt wird, erst im 5. Jahrhundert nach Christus und blieb der königlich anmutenden Hängelampe bis heute erhalten. Letztendlich war es Karl der Große, der den Kronleuchter in europäische Königshäuser und Kirchen brachte, wo er sich bis heute gehalten hat und inzwischen selbstverständlich auch von Jedermann in allen erdenklichen Preiskategorien zu erwerben ist.

Natürlich braucht man selbst entsprechend hohe Decken und große Räume, damit diese anmutigen Designer-Stücke auch zur Geltung kommen. Obwohl ich selbst nicht genügend Platz für solch herrliche Ausformungen des Lampendesigns habe, freue ich mich doch stets über solche kreative Ideen und hoffe auf weitere Fundstücke!

Man nehme…

Diese Woche möchte ich euch mal mit einem Netzfundstück beglücken: Eine Tafellampe. Das nenne ich mal eine coole Idee fürs Kinderzimmer. Das Grunddesign ist einfach: Ein Lampenfuß aus Holz, ein mit Tafelfarbe beschichteter Schirm  und fertig ist die Tafellampe. Motiv und Farbe kann man letztendlich selbst gestalten und das immer wieder neu – je nach Jahreszeit oder Laune.

Doodle Tafellampe

Dieses Exemplar ist zwar in erster Linie für Kinder gedacht, aber auch für Erwachsene finde ich diese kreative Leuchte geeignet. Ideal, um seinem Liebsten mal eine nette Botschaft zu hinterlassen oder sich selbst kleine Erinnerungen zu schreiben.

Da mir die Lampe hier jedoch etwas teuer erscheint, habe ich mich mal schlau gemacht und siehe da: Solche originellen Lampen lassen sich ganz einfach selber machen. Man benötigt lediglich etwas Tafellack, eine alte (oder auch neue) Lampe und einen Pinsel.

Und seinen wir mal ehrlich: Steckt nicht in uns allen ein bisschen Kind? Übrigens auch als Geschenk eine individuelle Geschenkidee gut geeignet.

Kleiner Tipp am Rande: Tafellack gibt es vielen verschiedenen Farben. Eurer Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt. :)